Irgendwann war sie plötzlich weg

„Unbekannte Täter haben die Notrufeinrichtung in der verlängerten Unterortstraße demontiert…“ Wäre die Lage nicht so ernst, dann hätte man jetzt einen schönen Einstieg in eine Kabarett-Veranstaltung.  Aber es geht um eine ehemalige Notrufsäule, nur  wenige … Weiterlesen

Weiterer Vandalismus im Skulpturenpark

Nach der kompletten Zerstörung eines Kunstobjekts vergangene Woche, haben gestern unbekannte Täter ein anderes Werk im Skulpturenpark im Eschborner Stadtteil Niederhöchstadt verbogen. Spaziergänger entdeckten den Vandalismus am Mittwochabend.

Kunstwerk gewaltsam zerstört

Eigentlich waren die „Stele Präsenz“ und die „Waagerechte Präsenz“ fest auf dem Betonsockel im Eschborner Skulpturenpark verankert, trotzdem gelang es unbekannten Tätern diese zu zerstören. Zeugen fanden am Freitagmorgen die Einzelteile des Kunstwerks daneben liegend.

Rechtsextreme verankern sich schleichend

Auf den ersten Blick erscheinen die zahlreichen Protest-Schmierereien auf Eschborner Spazierwegen nur ein Ärgernis zu sein, das viele inzwischen als unproblematisch hinnehmen. Aber dahinter steckt eine Strategie.