Der enthüllte Sumpf

Zu feiern gibt es nichts am 5. Jahrestag der sogenannten „Briefkastenaffäre“, in deren Folge ein Tor aufgestoßen wurde und die Bürger immer mehr Einblicke hinter die Kulissen der Eschborner Stadtpolitik bekommen haben. Bis heute prägen … Weiterlesen

-->

Falsche Verdächtigungen

Zu dem Bericht „Ein anonymer Brief voller Ermittlungshinweise“ erreichten die Redaktion mehrere Nachfragen, um welchen Juristen es in dem Artikel geht. Da der Brief keinerlei weitere Vermerke zum Absender enthält, stützen sich alle Erkenntnisse der Redaktion, zur … Weiterlesen

-->

Kommentar zur Briefkastenaffäre

Mea Culpa? – Fehlanzeige!

Die Sondersitzung im Eschborner Stadtparlament am vergangenen Mittwoch bot ein unglaubliches Schauspiel im Umgang mit der Briefkastenaffäre. Wer auf Signale der Reue und Erneuerung auf Seiten der betroffenen CDU gehofft hatte, wurde enttäuscht. Zwar gestand … Weiterlesen

-->

Briefkastenaffäre

Der Schwarze Peter ist heimatlos

Inzwischen kursieren in Eschborn verschiedene Geschichten, welche Mandatsträger es in der Vergangenheit angeblich mit der Residenzpflicht in der Hessischen Gemeindeordnung nicht so ernst genommen haben sollen. Die SPD hat hierzu eine Stellungnahme veröffentlicht, die wir … Weiterlesen

-->

Wohnsitzaffäre

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gerhardt

Gegen den zurückgetretenen CDU-Fraktionsvorsitzenden Dr. Christian Gerhardt ist nun offiziell ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Wahlfälschung (§ 107a StGB) eingeleitet worden. Wie die Sprecherin der Frankfurter Staatsanwaltschaft, Doris Möller-Scheu, gegenüber der Eschborner Zeitung erläuterte, … Weiterlesen

-->