Der enthüllte Sumpf

Zu feiern gibt es nichts am 5. Jahrestag der sogenannten „Briefkastenaffäre“, in deren Folge ein Tor aufgestoßen wurde und die Bürger immer mehr Einblicke hinter die Kulissen der Eschborner Stadtpolitik bekommen haben. Bis heute prägen die unterschiedlichen kleinen und großen Affären und Skandale die Außenwahrnehmung Eschborns. „Der enthüllte Sumpf“ weiterlesen

Falsche Verdächtigungen

Zu dem Bericht „Ein anonymer Brief voller Ermittlungshinweise“ erreichten die Redaktion mehrere Nachfragen, um welchen Juristen es in dem Artikel geht. Da der Brief keinerlei weitere Vermerke zum Absender enthält, stützen sich alle Erkenntnisse der Redaktion, zur Identität des Verfassers, auf Recherchen in Form von Hintergrundgesprächen im „Dunstkreis der Eschborner Stadtpolitik“. Eine Namensnennung wäre ein Vertrauensbruch.

Der FWE-Fraktionsvorsitzende Michael Bauer erhielt mehrere Anfragen, die seine Person im Zusammenhang mit dem anonymen Brief betreffen. Er hat hierzu eine Klarstellung in Form eines → Leserbriefs verfasst. „Falsche Verdächtigungen“ weiterlesen