Vandalismus an Baufahrzeugen an einem unwirklichen Ort

Abgestelle Baufahrzeuge vor dem ehemaligen Postlerheim

Das ehemalige Paketpostamt und das Postlerheim haben den Charme von "Lost Places", obwohl sie von Firmen als Abstellplatz genutzt werden.

Eigentlich sollte in der Hauptstraße, schräg gegenüber des Wiesenbades, bereits eine neue Wohnsiedlung stehen oder sich zumindest im Bau befinden.

Aber die alten Gebäude und die Außenbereiche werden weiterhin als Abstellflächen an Firmen vermietet, weil das Neubauprojekt noch in der Warteschleife hängt. Ein idealer Ort für herumlungernde Personen.

Am vergangenen Freitag zwischen 12 und 19 Uhr kam es zu Vandalismus an dort abgestellten Baufahrzeugen. Die Polizei schätzt die Schadenshöhe auf 1.500 Euro. Umherliegende Getränkeflaschen zeugen von der Anwesenheit mehrerer Personen.

Das Areal in der Hauptstraße 155 liegt direkt hinter einem Bürogebäude der Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit GIZ und grenzt an Mehrfamilienhäuser. Die Polizei bittet deshalb Beobachtungen unter der Telefonnummer 06196 / 9695 – 0 mitzuteilen.