Gewalttätiger Überfall auf Jugendliche

Symbolfoto: Anemone123 - pixabay.com/de

Die Kriminalpolizei hat den Fall der Räuberischen Erpressung der zwei Jugendlichen übernommen, die am späten Samstagabend am Kronberger Hang angegriffen und ausgeraubt wurden.

Die beiden Eschborner im Alter von 15 und 17 Jahren waren gegen 22:30 Uhr am Kronberger Hang unterwegs, als sie von zwei männlichen Jugendlichen gestoppt und zur Herausgabe des Bargelds und der Musikbox aufgefordert wurden. Weil die beiden Eschborner dies verweigerten schlugen die Täter unmittelbar auf sie ein.

Massive Verletzungen im Gesichtsbereich

Als beide am Boden lagen setzten die Schläger ihren Angriff mit Fußtritten so lange fort, bis einer der Verletzten die Musikbox herausgab. Die Täter flüchteten daraufhin in Richtung Schwalbach.

Die Angreifer werden wie folgt beschrieben: Der Erste trug eine schwarze Regenjacke mit Kapuze, dunkle Jeans und hatte einen Oberlippenbart. Der Zweite trug dunkle Jeans, eine dunkle Kappe und hatte blonde Haare.

Fahndung per Datenabgleich

Da es in den letzten Jahren zahlreiche Straftaten von Jugendlichen und Heranwachsenden im östlichen Main-Taunus-Kreis gab, liegen entsprechend viele Datensätze vor. Die Kriminalpolizei in Hofheim führt nun einen Abgleich mit den Täterbeschreibungen vom Samstagabend durch.


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*