Der Wahnsinn in Schwalbach geht weiter

Symbolbild: Hans -pixabay.com

Heute berichtet die Polizei, dass am vergangenen Samstag, den 04.11.2017, Großraummülltonnen für Altpapier und Restmüll in der Frankenstraße in Flammen standen.

Anwohner hatten gegen 23:40 Uhr den Brand bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. „Diese konnte das Feuer rasch löschen, stellte aber fest, dass die Flammen bereits auf die Hausfassade eines unmittelbar angrenzenden Mehrfamilienhauses übergegriffen hatten.“, heißt es in der Meldung weiter.

Die Polizei schätzt den Schaden auf 7 500,- Euro, spricht von unklarer Brandursache und hat ein Strafverfahren eingeleitet.

03.11.2017

In der Nacht davor, von Freitag auf Samstag, besprühten unbekannte Täter die kleine historische Kapelle in der Eschborner Straße mit schwarzer Farbe. Die Vandalen verursachten einen Schaden von 2 500,- Euro. Auch hier hat die Polizei ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und sucht Hinweisgeber.

02.11.2017

Zu der abgefackelten Pizzeria im Limeszentrum gibt es bislang keine Polizeimeldung. Der Hessische Rundfunk hatte in seiner Sendung „maintower“ am Donnerstagabend. darüber berichtet. Der Brand ereignete sich demnach in den frühen Morgenstunden. Erste Schätzungen gehen von mehreren 10.000,- Euro Schaden aus. Im Kurznachrichtendienst Twitter behauptete ein anonymer User, dass hierfür Jugendliche verantwortlich seien. Einen Beleg gibt es aber offiziell bislang dafür nicht. Die Ermittlungen laufen noch.

31.10.2017

Der Verdacht drängt sich aber nach der Schwalbacher Halloween-Nacht auf. Von Dienstag auf Mittwoch löste ausufernder Vandalismus einen Großeinsatz der Polizei samt Hubschrauber aus. 11 junge Leute im Alter zwischen 15 und 24 wurden in dieser Nacht festgenommen.

Quellen: Polizeipräsidium Westhessen, Pressestelle und hr maintower


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*